Ein System – viele Einsatzzwecke

In unserem Forschungs- und Entwicklungsprojekt geht es uns um die technische Machbarkeit aber auch um die wirtschaftlichen Verwertungsmöglichkeiten. Kommen Sie auf uns zu, wir sprechen mit Ihnen über Ihren Einsatzzweck. Einige Beispiele haben wir Ihnen zusammengestellt.

Produzenten

Für den Warenverkehr ab Produktionsstandort sind Einsatzzwecke von mobil-e-Hub insbesondere für schnelle On-Demand-Lieferungen interessant. Wichtige Ersatzteile, medizinische Produkte oder schnell verderbliche Ware sind hier Beispiele. Das System bietet alle Voraussetzungen um auch im Retail pay-per-Use-Modelle umzusetzen.

Dienstleister

Der Logistiksektor kann von mobil-e-hub profitieren, dass ihm eine technischen System zu Verfügung gestellt wird, das durch offene Schnittstellen die Leistungsfähigkeit im on-Demand-Bereich erhöht. Wir gestalten das System offen für alle Marktteilnehmer und konzipieren Betriebs- und Preismodelle.

Kommunen

Kommunen können sich durch mobil-e-hub Logistikkompetenz sichern. Durch die Bereitstellung von Hubs und Transportfahrzeugen (Busse, Müllfahrzeuge etc.) kann die Kommune die Etablierung eines Logistiksystems antreiben, dass eine Anbindung von infrastrukturelle schwächeren Gegenden an den Kernort logistisch ermöglicht.

Konsumenten

Konsumenten profitieren mittelfristig von unserer Vision Trägersystem auch für den Privatverkehr bereitszustellen. So kann das Privatfahrzeug Logistikaufgaben übernehmen, der Halter wird hierfür vergütet und Endkonsumenten können beispielsweise im Online-Lebensmittel-Bereich mit deutliche verkürzten Lieferzeiten rechnen.